Monkey Island’s Grog owned argentinischen TV Sender

Ein wirklich gelungener Streich ist einigen argentinischen Jugendlichen gelungen. Die  Jugendlichen haben ein E-Mail an den Fernsehsender C5N schickt und darin von den Gefahren des angeblichen neuen Modedrinks “Grog XD” gewarnt. Der Fernsehsender ließ daraufhin das von den Jugendlichen  mitgeschickte Rezept von einem Arzt analysieren. So gehörten dem Rezept nach Zutaten wie Süßstoff, Kerosin, Rum mit Aceton, Schwefelsäure, Batteriesäure, rote Farbe, Schmierfett und Scumm in den Drink. Was  für Outsider wie ein etwas zu abgefahrener Drink klingt, der einen wahrscheinlich schnell mal aus den Latschen haut, so kommt diese Rezeptur manchem Monkey Island-Spieler wahrscheinlich bekannt vor.

Das Rezept wird nämlich in der Scumm Bar auf Mélée Island verwendet um daraus den Piratenumtrunk Grog zu machen. Auch schon der Namen des Getränks “Grog XD” hätte dem Fernsehsender spanisch vorkommen müssen, da man das XD auch leicht als Emoticon deuten könnte. Noch abgefahrener wird die ganze Geschichte dadurch, dass der vom TV Sender engagierte Arzt erklärte, er haben bei einer Recherche über Google herausgefunden, dass es sich bei dem Akronym “SCUMM” um einen Lieferservice für Alkohol handelt. Naja, leicht daneben ist eben auch vorbei, denn “SCUMM” steht eigentlich für “Script Creation Utility for Maniac Mansion” und findet in diversen Lucas Arts / Lucasfilm Adventures Verwendung.

Der TV Sender berichtete weiter, dass sich die Regierung noch im Laufe des Tages mit mehreren Nachclubbesitzern in Verbindung setzen wolle um sich der Sache anzunehmen. Fraglich ob jemals ein solcher Drink in einem Nachtclub außer der Scumm Bar auf Mélée Island ausgeschenkt wurde. Anbei ein Mitschnitt der Fernsehausstrahlung. (via)