Atari

Atari Vault: Gerade im Angebot

28. Juli 2017 PlayerOne 0

Die Spielesammlung Atari Vault gibt es gerade bei Gamersgate für umgerechnet etwa 2.60 Euro im Angebot. Kein schlechter Kurs dafür, dass man 100 Atari-Spiele erhält. Neben einer Vielzahl an Atari 2600-Spielen sind auch einige Arcade-Spiele in der Sammlung enthalten. Diese stammen natürlich auch von Atari. Normalerweise kostet die Sammlung bei Steam etwa 10 Euro. Gerade die Atari 2600-Spiele der Atari Vault Collection sind natürlich gerade grafisch eher was für eingefleischte Atari-Fans. Die enthaltenen Arcade-Spiele hingegen sind teils ganz hübsch anzusehen. Etwas Eile ist allerdings nötig: Die Aktion läuft nur noch rund zwei Tage. [Link]

Arcade

Atari Flashback Classics: 100 Spiele für Xbox One und PS4

16. März 2017 PlayerOne 0

Atari veröffentlicht Ende des Monats zeitgleich zwei Spielesammlungen mit den Titeln Atari Flashback Classics Volume 1 und 2. Beide Sammlungen erscheinen sowohl für die Xbox One als auch die Playstation 4. Die Spiele der beiden Collections stammen entweder vom Atari 2600 oder es handelt sich um die Arcade-Versionen des Spiels. Teils sind von einem Spiel auch beide Version enthalten. Welches Spiel in welchem System entstammt ist der Liste aller enthaltenen Spiele weiter unten zu entnehmen. Die Sammlungen an sich sind auch nicht wirklich neu und wurden in den USA bereits im Oktober letzten Jahres auf den Markt gebracht. Auf YouTube finden sich entsprechend schon diverse Reviews davon. Die Atari Flashback Classics Volume 1 und Volume 2 umfassen jeweils genau 50 Atari-Klassiker. Die enthaltenen Titel sollen als sogenannte HD Remasters spielbar [weiterlesen…]

Atari

Atari 2600 VCS Emulator: Stella 4.7 veröffentlicht

13. Februar 2016 PlayerOne 0

Vor einigen Tagen wurde die neuste Version 4.7 des Atari 2600 VCS Emulators Stella freigegeben. Stella ist ein auf diversen Systemen verfügbarer Emulator für den Atari 2600, welcher unter der GNU General Public License (GPL) veröffentlicht wird. Die neue Version ist für Linux, MacOS X und Windows verfügbar. Bei den Änderungen gegenüber der Vorgängerversion 4.6.7 handelt es sich vor allem um Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Steuerung. Herunterladen kann man Stella unter anderem über die offizielle Website des Projekts.

Atari

Atari: Game Over – E.T. Doku ab sofort verfügbar

23. November 2014 PlayerOne 0

Die Dokumentation über eine der größten Videospielelegenden Atari: Game Over ist fertiggestellt und kann ab sofort angesehen werden. Die Dokumentation befasst sich mit der Suche nach den 1983 auf einer Müllkippe in New Mexio verscharrten unverkäuflichen Kopien des Videospiels E.T. – Der Außerirdische. Die Idee, nach den damals vergrabenen Kopien von E.T. – Der Außerirdische zu suchen nahm erst richtig fahrt auf, nachdem sich Microsoft engagierte und die Aktion unterstützte. Nachdem die bürokratischen Schranken überwunden waren und man alle Genehmigungen hatte um auf der Müllkippe nach den Videospiele graben zu dürfen, wurde man auch tatsächlich fündig. Damit war eines der größten Mysterien der Videospielgeschichte ihres Mythos beraubt. Einige der gefundenen Spiele und Verpackungen wurden in letzter Zeit bereits als Sammlerstücke über Ebay verkauft. Die bei der Suche nach dem Mythos [weiterlesen…]

Atari

Erste Ladung ausgegrabene Atari Cartridges auf Ebay

8. November 2014 PlayerOne 0

Nachdem vor ein paar Monaten bei einer Ausgrabung auf einer Müllkippe in New Mexico zahlreiche dort verscharrte Atari Cartridges (unter anderem von E.T.) ausgebuddelt wurden (wir berichteten), tauchen nun die ersten dort ausgrabenen Cartridges auf Ebay auf. Viele sind dabei auch schon über die virtuelle Ladentheke gegangen und nicht mehr über die Ebay-Suche zu finden. Der Startpreis lag 50$, was man noch verschmerzen könnte. Aktuell noch laufende Auktionen haben aber bereits wesentlich höhere Summen erreicht. Mit dabei ist übrigens auch ein Zertifikat, welches bestätigen soll, dass das zum Verkauf stehende Stück auch wirklich in der Wüste von New Mexico ausgebuddelt wurde. Wer sich also ein Stück Atari-Geschichte von der Müllkippe sichern möchte sollte besser schnell zugreifen, da nicht sicher ist, wie viele der dort ausgebudelten Atari Cardridges und Verpackungen ihren [weiterlesen…]

Atari

E.T. Doku soll ‚Atari: Game Over‘ heißen

2. August 2014 PlayerOne 0

Es gibt mal wieder Neuigkeiten zur Dokumentation (jetzt: Atari: Game Over), welche sich zur Aufgabe gemacht hatte, die auf einer Mülkippe vergrabenen, damals unverkäuflichen Exemplare von E.T. für den Atari 2600 zu finden (wir berichteten Link Link Link). Zwischenzeitig wurde bekannt, dass man während der Ausgrabungsarbeiten, welche auch von diversen Zuschauern begleitet wurde, fündig geworden ist und neben Überbleibseln von E.T. auch jene diverser weiterer Spiele von Atari gefunden hat. Die Dokumentation trägt nun den Namen Atari: Game Over, wie dem offiziellen Trailer zu entnehmen ist. Den Trailer zur Doku kann man sich hier ansehen. Der Trailer macht einiges her und macht auf jeden Fall Lust darauf, die komplette Dokumentation zu sehen. Bis dahin muss man sich allerdings noch ein wenig gedulden. Atari: Game Over soll ab Herbst diesen Jahres [weiterlesen…]

Atari

Imagic Atari 2600 Ausstellungskiosk

13. Juli 2014 PlayerOne 0

Bei Ebay gibt es gerade mal wieder eine ziemliche Rarität im Angebot. Dabei handelt es sich um einen Ausstellungskiosk für den Atari 2600 von Imagic, welches leider mit einem Sofortkaufen-Preis von rund 2350 Euro nicht ganz billig ist. Bei dem Gerät handelt es sich um ein Ausstellungsstück, wie man es früher in Läden vorgefunden hat. Der Imagic Atari 2600 Kiosk ermöglicht es, auf Knopfdruck zwischen verschiedenen Spielen zu wählen, welche dann auf dem Atari 2600 abgespielt werden. Insgesamt fasst das Gerät bis zu 24 Spielen, welche man dann per Knopfdruck auswählen und spielen kann. Klassisches Vorführ- oder Demogerät für Spiele in einem Laden also. Woher das Ding stammt ist dem Angebot bei Ebay nicht zu entnehmen, funktionieren soll es allerdings noch, wenn auch der optische Zustand nicht mehr erstklassig ist. [weiterlesen…]

Atari

Atari 2600 Emulator Stella 4.0 erschienen

8. Juli 2014 PlayerOne 0

Der Atari 2600 Multiplatform-Emulator Stella ist die Tage in der Version 4.0 veröffentlicht worden. Die neue Version bringt natürlich diverse neue Features mit sich. So benutzt der Emulator unter Windows nun Direct 3D, respektive OpenGL unter Linux und MacOS. Weitere neue Features von Stella 4.0 finden sich auf der offiziellen Seite des Projekts. Der Emulator ist übrigens für Windows, Linux und MacOS zu haben. Auch für einige weniger verbreitete Systeme ist der Emulator darüber hinaus noch verfügbar. Die Version 4.0 soll sich auch dazu eignen, den Emulator auf iOS und Android-Geräte zu portieren. Über genauere Pläne ob und wann das geschehen soll ist allerdings nichts bekannt. Atari 2600 Emulator Stella steht unter der GNU General Public License (GPL) und kann kostenlos über die Website des Projekts bezogen werden.

Atari

Atari 7800: Cartridge mit 8 Spielen

18. Mai 2014 PlayerOne 0

Auch wenn der Atari 7800 nicht die Konsole ist, über welche am meisten gesprochen wird, so hat sie dennoch ihre Anhänger. Da die Konsole bald ihren 30. Geburtstag feiern darf, gibt es nun eine von einem Fan erstellte und vertriebene Cartridge mit insgesamt acht Spielen darauf. Das Ganze ist ein Projekt von Bob DeCrescenzo, welcher in der Atari-Szene kein Unbekannter ist und sich bereits einen Namen durch seine zahlreichen, von ihm veröffentlichten Spiele gemacht hat. Folgende acht Titel sind in auf der Cartridge zu finden: – Armor Attack II – Crazy Brix – FailSafe – Meteor Shower – Moon Cresta – Pac-Man Collection (Non Pokey Version) – Scramble – Space Invaders Normalerweise wird jedes der oben genannten Spiele einzeln für 30$ verkauft. Die auf 60 Exemplare limitierte Version mit acht [weiterlesen…]

Atari

Suche nach vergrabenen E.T. Spielen erfolgreich

27. April 2014 PlayerOne 0

Das Filmprojekt, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Mythos um die angeblich auf einer Müllkippe in New Mexiko vergrabenen E.T. Cartridges von Atari zu lüften (wir berichteten) kann Erfolg vermelden. Angeblich liegen der Legende nach auf der Müllkippe Millionen nicht verkäuflicher E.T. Cartridges, welche Atari während der Videospielekrise in der 1980er Jahren schnell und möglichst billig loswerden wollte. Der Spiele-Entwickler Howard Scott Warshaw hatte 1982 den Auftrag erhalten, in nur 5 Wochen eine Videospielumsetzung des Spielfilms „E.T. The Extra-Terrestrial“ zu programmieren. Der Titel konnte allerdings nicht überzeugen und dem Spiel E.T. haftet der Ruf an, dass schlechteste Videospiel aller Zeiten zu sein. Was bisher nur den Status einer Legende hatte, kann nun als Fakt angesehen werden. So war es dem Team rund um das Filmprojekt nun möglich, tatsächlich [weiterlesen…]

1 2 3 6