Commodore

Der Commodore 64 wird 35 Jahre alt

16. August 2017 PlayerOne 0

Im Januar 1982 wurde der Commodore 64 erstmals im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Ab August 1982, also vor 35 Jahren, begann die Firma Commodore mit der Auslieferung des Commodore 64 in größeren Mengen für Endkunden. Eine Erfolggeschichte nahm ihren Lauf. Der C64 lancierte sich zum beliebtesten und meist verkauften Heimcomputer der 80er Jahre. Insbesondere auch in Deutschland konnte Commodore sich mit dem Gerät am Markt etablieren und (je nach Quelle) ca. 3 Millionen Geräte absetzen. Seine Nachfolger wie der Amiga 500 oder der C128 konnten den C64 in Sachen Verkaufszahlen nicht das Wasser reichen. Der Einführungspreis lag am Anfang bei etwa 1400 DM, welcher allerdings rasch sank. Unter anderem wurde eine Version des C64 später auch in Discountern vertrieben, was der [weiterlesen…]

Commodore

Commodore Museum in Braunschweig eröffnet

26. Februar 2017 PlayerOne 0

Seit vorgestern hat das Commodore Museum auf dem Gelände des ehemaligen Europahauptsitzes des Unternehmens in der Carl-Giesecke-Straße in Braunschweig geöffnet. Neben 200 geladenen Gästen kam auch Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies um die Ausstellung zu eröffnen. Rund zwei Jahre sind zuvor damit verbracht werden, Exponate zu sammeln, aufzubereiten und entsprechende Informationen für die Ausstellung zusammenzutragen. Der Commodore-Schriftzug am Gebäude lässt kurzzeitig vergessen, dass es das Unternehmen seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr gibt. Damals lieferte der Verpackungsdienstleister Streiff & Helmold für Commodore die Verpackungen für den gesamten europäischen Markt. In Braunschweig befand sich von 1980 bis 1993 auch der Hauptstandort der Commodore-Produktion in Europa. Nach dem Niedergang von Commodore übernahm die Firma Streiff & Helmold das Firmengelände des Computerherstellers. In der ehemaligen Commodore-Kantine findet sich nun die Ausstellung über die Firma. Bei dem [weiterlesen…]

Commodore

Great Giana Sisters Construction-Set 3.1

6. Dezember 2016 PlayerOne 0

Für den Commodore 64 wurde die Tage das Great Giana Sisters Construction-Set in Version 3.1 veröffentlicht. Der Level-Editor ist kostenlos herunterladbar und kann einiges an Features aufweisen. Das Construction-Set an sich basiert dabei auf dem Spiel Great Giana Sisters II. Hierbei handelt es sich um eine inoffizielle Fortsetzung des populären Titels The Great Giana Sisters. Neben neuen Gegnern bietet der Editor auch weitere neue Elemente, wie zum Beispiel sich bewegende Blöcke. Neu ist auch die Möglichkeit, dass Giana im Wasser schwimmen kann. Ein YouTube-Video zeigt das Construction-Set in Aktion und stellt die Möglichkeiten des Tools vor. Für ein Commodore 64 Toolkit wirkt der Leveleditor erstaunlich intuitiv und bietet zudem auch die Möglichkeit das Level gleich anzuspielen. Herunterladen kann man das Construction-Set über den folgenden Link.

Commodore

Neuer Comebackversuch der Marke Commodore

4. September 2016 PlayerOne 0

Die Marke Commodore feiert mal wieder ein Comeback. Nach dem schleichenden Niedergang des Unternehmens, wurde die Marke ab 1994 mehrfach an verschiedene Unternehmen weiterverkauft. Unter anderen hatte der deutsche Computerhändler ESCOM Mitte der 90er Jahre sich einige Rechte aus der Konkursmasse von Commodore gesichert. Zuletzt hatte sich ein amerikanisches Unternehmen daran versucht, PCs im Gehäuse des Commodore 64 zu vertreiben. Inzwischen hat sich die Firma Individual Computers die Rechte gesichert und will den Commodore 64 wieder neues Leben einhauchen. Bereits letztes Jahr wurde mit dem C64-Reloaded eine neue Hauptplatine veröffentlicht, welche mit der originalen Hardware kompatibel ist und schon nach kurzer Zeit vergriffen war. Ein ganzes Weilchen tüftelt man inzwischen bereits an neuen Gehäusen für den C64-II. Bislang ist die Markteinführung allerdings noch nicht erfolgt. Der Vertieb der neuen Gehäuse [weiterlesen…]

Commodore

Commodore 65 Prototyp bei Ebay

20. Februar 2015 PlayerOne 0

Bei Ebay in UK ging die Tage mal wieder einer der Commodore 65 Prototypen über die virtuelle Ladentheke. Der alte Besitzer des Geräts darf sich freuen. Immerhin brachte die Auktion ihm 20050 Euro abzüglich der Ebaygebühren ein. So hoch war nämlich das Gebot, welches dann den Zuschlag erhalten hat. Das Gerät selbst scheint in ziemlich gutem Zustand zu sein und hat die Seriennummer 22. Funktionieren tut das Gerät der Auktionsbeschreibung zu Folge auch noch ohne Probleme. Einmal staunen.

Commodore

Interview mit dem Dynamic Duo aus dem Jahr 1986

14. September 2014 PlayerOne 0

Oha, ein altes Interview aus dem Jahr 1986 mit Executor und Dark Angle vom Dynamic Duo, einer der zu jenen Zeit bekanntesten C64-Crackercrews aus Deutschland. Das Dynamic Duo gründete sich 1985 und war eine Zeit lang ziemlich aktiv, was man zweifelsohne an der lange Liste ihrer Releases sehen kann. Unter anderem lieferte das Dynamic Duo Releases wie Ghosts ’n Goblins, Green Beret oder Super Cycle. In dem Videoclip, welcher der Aktuellen Stunde vom WDR entstammt, erzählen Executor und Dark Angle über ihre Tätigkeiten am C64 un die damit verbundenen Risiken. Allemal sehenwert.

Commodore

Commodore 64: A Visual Commpendium erschienen

6. September 2014 PlayerOne 0

Das über Kickstarter finanzierte Buch (wir berichteten) Commodore 64: A Visual Commpendium ist inzwischen fertiggestellt und kann über diverse Onlineshop bezogen werden, wie zum Beispiel über diesen hier. Der Beiname CoMMpendium ist dabei kein Vertipper sondern von CoMModre abgeleitet. Heiße Sache also. Das Buch kostet nicht ganz günstige £24.99, was nach aktuellem Umrechenkurs etwas mehr als 30 Euro sind. Für das Geld bekommt man ein hübsch aufgemachtes Buch mit viel Farbe und insgesamt über 230 Seiten. Weitere Infos zum Commodore 64: A Visual Commpendium findet man auch auf der offiziellen Seite des Projekts.

Amiga

Unbekannte Werke von Andy Warhol entdeckt

24. April 2014 PlayerOne 0

Rund 30 Jahre nachdem diverse bisher unbekannten Werke von Andy Warhol entstanden sind, wurden diese nun gefunden. Ein Andy Warhol-Fan namens Cory Arcangel war auf die Bilder gestoßen. Die insgesamt 18 digitalen Zeichnungen waren im Archiv des Andy Warhol Museums auf Floppy Disks eingelagert und in Vergessenheit geraten. Die Zeichnungen wurden von Warhol auf seinem Commodore Amiga entworfen und wohl auf den Disketten gespeichert. Auch ein Werbevideo von Commodore zeigt, wie Warhol vor einem Amiga 1000 sitzt und ein Bild der Sängerin Deborah Harry von der Band Blondie zeichnet. Das Video ist auch bei YouTube zu finden. Entstanden ist das Video 1985 im Rahmen einer Promotion für Commodore. Warhol-Fan Arcangel kam dabei die Idee, dass noch weitere Zeichnungen von Warhol in digitaler Form existieren könnten und nahm mit dem Andy [weiterlesen…]

Commodore

Commodore 64 Laptop bei Ebay

23. März 2014 PlayerOne 0

Auf Ebay ist mal wieder ein echtes Retro-Unikat aufgetaucht: Jemand hat sich die Mühe gemacht aus einem normalen Commodore 64 einen Laptop zu basteln. Dabei kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen. Falls also jemand schon immer mal einen C64 Laptop haben wollte, besteht nun die Möglichkeit hier mitzubieten.

Commodore

Flappy Bird für den Commodore 64

8. März 2014 PlayerOne 0

War klar, dass das kommen musste: Flappy Bird für den Commodore 64. Entwickelt wurde die Portierung oder wie immer man es auch nennen will vom Coder Sos aus Polen. Herunterladen kann man Flappy Bird für den Commodore 64 über die CSDb oder auch über die eigene Website des Coders. Dort wird auch ein Video bereitgestellt, welches eine Spielszene aus dem Titel vom C64 zeigt. Die Umsetzung ist ziemlich gut gelungen und es lohnt sich daher auf jeden Fall, sich den Titel mal anzusehen.

1 2 3 9