NTGamer Logo

Hyperkin: RetroN 5 veröffentlicht und Neues von der E3

Hyperkin: RetroN 5 veröffentlicht und Neues von der E3

Wie Hyperkin per Pressemitteilung bekannt gab, wird seit dem 6. Juni 2014 die RetroN 5 Kombikonsole verkauft. Rückblickend gab es mehrere Verzögerungen den Verkaufsstart betreffend und so wurde das Releasedatum vom Hersteller Hyperkin einige Male nach hinten verschoben. Nun ist es allerdings endlich so weit und anscheinend hat Hyperkin auch schon mehrere aktualisierte Firmwareversionen veröffentlicht, welche diverse Probleme addressieren.

Außer Frage steht, dass es sich bei der RetroN 5 um eines der am meisten erwarteten Gadgets, welche in diesem Jahr auf den Markt kommen, handelt. Nochmal zur Erinnerung: Die RetroN 5 ist in der Lage NES, Famicom, SNES, Super Famicom, Genesis, Mega Drive, Game Boy, Game Boy Color und Game Boy Advance Cardridges abzuspielen. Und das alles in einem Gerät inklusive der Möglichkeit, die alten Controller anzuschließen. Ein interessantes Gerät also, gerade auch für Retrogamer, welche nicht so viel Platz zuhause haben und dennoch nicht auf das Spielvergnügen ihrer Klassiker verzichten möchten. Natürlich bietet die Konsole auch noch weitere Features, welche man sich auf der Herstellerwebsite in Ruhe ansehen kann. Dort ist die Konsole aktuell auch schon vergriffen, während sie zumindest bei Amazon.com noch bei einigen Händlern als verfügbar gelistet ist, allerdings zu deutlich überhöhtem Preis. Die UPE für die Konsole liegt bei $139.99, was angesichts der versprochenen Features ein mehr als faires Angebot ist.

Leider sind die Bewertungen von Käufern der RetroN5 auf Amazon.com aktuell zumindest noch ziemlich durchwachsen. Zu lesen ist von Problemen mit dem mitgelieferten Controller oder Kompatibilitätsproblemen von Spielen. Letzteres lässt sich wahrscheinlich durch Firmwareupdates beheben. Erste davon wurden ja bereits veröffentlicht. Die Probleme mit der Controllern werden damit aber kaum zu addressieren sein. Eventuell handelt es sich dabei auch um Qualitätsprobleme mit der ersten Charge, welche hoffentlich bald behoben sein werden.

Bei Amazon in Deutschland ist die RetroN 5 aktuell noch nicht gelistet. Bleibt abzuwarten, ob sich Händler finden, welche die Konsole auch hierzulande über Amazon anbieten. Einige kleinere Händler hatten immerhin Vorbestellungen für die Konsole angenommen, wenn auch nicht über Amazon, sondern über die eigene Website.

Hyperkin’s Chris Gallizzi machte im Rahmen der E3 zudem mit Aussagen auf sich aufmerksam, in denen er davon spricht, dass eine zukünfige Hyperkin Konsole auch das Nintendo 64 unterstützen könnte. Ob er dabei auf eine neue Kombikonsole anspielt oder ein eigenständiges Gerät meint, ist nicht bekannt. Aktuell ist das aber wohl noch Zukunftsmusik, immerhin war die Zeitspanne von der Ankündigung der RetroN 5 bis zur endgültigen Veröffentlichung doch alles andere als kurz. Zudem hat Gallizzi verlautbaren lassen, dass man bei Hyperkin an einer weiteren Konsole tüftelt, welche in der Lage sein soll, DOS-Spiele abzuspielen und die Konsole über Tastatur und Maus verfügen soll. Damit allerdings noch nicht genug. Das Gerät soll auch in der Lage sein, Software von anderen Systemen wie dem Commodore 64 oder dem Atari 2600 abzuspielen. Bleibt abzuwarten, wann wir von diesem Gerät näheres erfahren. Aktuell muss man sich wohl damit zufrieden geben, dass die Retro N5 endlich auf dem Markt zu haben ist.

Nintendo 64: Indiana Jones & The Infernal Machine gefunden

Nintendo 64: Indiana Jones & The Infernal Machine gefunden

Als Spieler von PAL-Versionen kennt man das Problem, dass Spiele in Europa oft nur mit Verzögerung veröffentlicht werden. Läuft es besonders suboptimal kann es auch schon mal vorkommen, dass es Spiel in Europa gar nicht mehr erscheint. Dieses Schicksal hat auch Indiana Jones & The Infernal Machine für das Nintendo 64 ereilt. Die Gründe dafür ein Spiel in Europa nicht zu veröffentlichen können natürlich die verschiedensten sein wie, dass man inzwischen beim Hersteller auf anderen Pferde setzt oder dem Spiel in Europa keine besonders guten Vertriebschancen einräumt.

Was genau die Gründe dafür waren, dass Indiana Jones & The Infernal Machine nicht mehr in einer PAL-Version für das Nintendo 64 veröffentlicht wurde, ist nicht bekannt. Fakt ist, dass das Spiel in den USA auf den Markt kam und es in Europa auch eine PC-Umsetzungen des Titels gab. Eingefleischte Fans sind also nicht ganze leer ausgegangen, auch wenn sie hierzulande das System wechseln mussten. Auch in den USA ist der Titel nicht so geläufig und man kann daher bei eBay schon einige Euro dafür liegen lassen, möchte man das Spiel im Sammlerzustand haben.

Wie es der Zufall so will wurde kürzlich bei eBay eine Nintendo 64 Cartridge verkauft, auf welcher sich ein Prototyp der PAL-Version von Indiana Jones & The Infernal Machine befand. Der Kauf über eBay war dabei nicht gerade günstig und die Cartridge ging für etwas mehr als 700$ über die virtuelle Ladentheke. Der neue Besitzer hat es sich nicht nehmen lassen und Kontakt mit diversen N64-Fangruppen aufgenommen um die Rärität einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Auch wenn sich die PAL-Version sicherlich nicht sonderlich von der nordamerikanischen Version des Spiels unterscheidet, so ist es doch interessant zu wissen, dass auch dieses Relikt inzwischen der Community zugänglich gemacht wurde.

Angry Video Game Nerd: Desert Bus

Angry Video Game Nerd: Desert Bus

Inzwischen sind 10 Jahre vergangen, seit der ersten Folge des Angry Video Game Nerds. Zeit also dieses Jubiläum ehrwürdig zu beschreiten. In der aktuellen Folge nimmt sich der Angry Video Game Nerd in seiner gewohnten Art gleich zwei Spiele vor: Desert Bus und Castlevania II: Simon’s Quest Redaction.

Desert Bus ist ein Minigame, welches ein Teil von Penn & Teller’s Smoke and Mirrors ist. Das Spiel für Sega CD hat es allerdings nie auf den Markt geschafft, da der Publisher Absolute Entertainment es nicht mehr veröffentlichte. Kein Grund natürlich für den Angry Video Game Nerd sich das Spiel nicht dennoch anzuschauen. Immerhin geht es bei Desert Bus um einen spannenden Trip von Arizona nach Las Vegas in Echtzeit.

Zudem geht es in der Folge um Castlevania II: Simon’s Quest Redacted. Dabei handelt es sich um einen Hack des originalen Castlevania II, welches darauf abzielt, die Kinderkrankheiten des originalen Spiels auszumerzen. Zum Video der aktuellen Folge geht’s hier entlang.

Atari 7800: Cartridge mit 8 Spielen

Atari 7800: Cartridge mit 8 Spielen

Auch wenn der Atari 7800 nicht die Konsole ist, über welche am meisten gesprochen wird, so hat sie dennoch ihre Anhänger. Da die Konsole bald ihren 30. Geburtstag feiern darf, gibt es nun eine von einem Fan erstellte und vertriebene Cartridge mit insgesamt acht Spielen darauf. Das Ganze ist ein Projekt von Bob DeCrescenzo, welcher in der Atari-Szene kein Unbekannter ist und sich bereits einen Namen durch seine zahlreichen, von ihm veröffentlichten Spiele gemacht hat. Folgende acht Titel sind in auf der Cartridge zu finden:

- Armor Attack II
- Crazy Brix
- FailSafe
- Meteor Shower
- Moon Cresta
- Pac-Man Collection (Non Pokey Version)
- Scramble
- Space Invaders

Normalerweise wird jedes der oben genannten Spiele einzeln für 30$ verkauft. Die auf 60 Exemplare limitierte Version mit acht Spielen gibt es zum Preis von 65$ und kann über das AtariAge Forum bezogen werden.

Leisure Suit Larry NES Port in Entwicklung

Leisure Suit Larry NES Port in Entwicklung

Sieht ganz so aus, als dürfte man in absehbarer Zeit mit einer Portierung von Leisure Suit Larry auf das Nintendo Entertainment System rechnen. Dabei handelt es sich natürlich um keine offizielle Portierung des Kultabenteuers. Die Entwickler von Khan Games arbeiten aber wohl schon eine ganze Weile daran, die Spieleserie auch auf das NES zu bringen. Kürzlich gaben die Entwickler bekannt, dass man kurz vor Abschluss der Programmierarbeiten steht und fleißig am testen des Spiels ist. Auf der Facebook-Seite von Khan Games gibt es diverse Screenshots und Szenen aus dem Spiel zu begutachten. Es ist wohl auch der fehlenden offiziellen Genehmigung geschuldet, dass das Spiel den Titel Larry: And The Long Look For A Luscious Lover trägt und nicht den originalen Titel des ersten Teils der Serie.

Zwar ist noch kein Veröffentlichungsdatum festgelegt worden, allerdings darf damit gerechnet werden, dass das Spiel auch als Cartridge veröffentlicht wird. Neben der Facebook-Präsenz von Khan Games, gibt es auch noch ein auf Instagram veröffentlichtes Video, welches das Spiel in Aktion zeigt.

NES kompatible Konsole Analogue NT vorbestellbar

NES kompatible Konsole Analogue NT vorbestellbar

Bereits im März diesen Jahres hatte der Hersteller Analogue Interactive angekündigt, dass man in Kürze eine Nintendo Entertainment System kompatible Konsole veröffentlichen will. Die Konsole nennt sich Analogue NT und kann ab sofort vorbestellt werden. Was jetzt vielleicht ein kleiner Stolperstein sein könnte, welcher einen davon abhält die Konsole zu ordern, ist der Preis von 499$ für die Basisversion. Will man seine Konsole lieber in einer anderen Farbe als dem Standardgrau, kostet dies nochmals 49$. Ebenso schlägt der HDMI Adapter / Upscaler nochmal mit 49$ zu Buche. Tja, bei dem Preis fragt man sich natürlich, ob der Konsole ein sonderlich großer Erfolg beschieden sein wird… Man wird sehen.

Hyperkin verschiebt RetroN 5 Marktstart erneut

Hyperkin verschiebt RetroN 5 Marktstart erneut

Hier ist schon viel über die RetroN 5 Konsole von Hyperkin, sowie deren Features zu lesen gewesen. Eigentlich war der Release der Konsole für das zweite Quartal diesen Jahres angesetzt, welches inzwischen verstrichen ist. Die RetroN 5 hat allerdings bisher keiner der zahlreichen Vorbesteller zu Gesicht bekommen, geschweige denn gar schon am heimischen TV hängen.

Hyperkin’s RetroN 5 vereint insgesamt 9 Spielekonsolen in sich: Den Sega Mega Drive, das Sega Master System (Genesis), das japanische Famicom, das NES, das SNES, den GameBoy, GameBoy Color und den GameBoy Advance. Ein Allround-Talent also, ganz zu schweigen von den zahlreichen weiteren Features wie den Wireless Controllern, der Möglichkeit originale Controller anzuschießen, den Cheat-, sowie Speicherfunktionen.

In einem Video, welches nun auf der Facebookseite von Hyperkin veröffentlicht wurde, werden ein paar Gründe für die weitere Verzögerung der Konsole angeführt. Kurz zusammengefasst, braucht man laut der Kernaussage des Videos einfach noch mehr Zeit, um die Konsole in der gewünschten Qualität und Masse liefern zu können. Offenbar wurde man auch von der hohen Zahl an Vorbestellungen überrascht. Deswegen soll die weitere Verschiebung des Releasetermins unausweichlich gewesen sein. Es gibt aber auch bereits andere Stimmen, die von technischen Problemen mit dem Sound oder nicht funktionierenden Modulen sprechen. Wie viel Wahrheit diesen Gerüchten anhaftet, lässt sich nicht sagen.

Bleibt also zu hoffen, dass die RetroN 5 bald in die Läden kommt. Einige Stellen sprechen bereits davon, dass es fraglich wäre, ob die Konsole über jemals veröffentlicht wird. Soweit wollen wir hier aber noch nicht gehen und geben Hyperkin nochmal die Gelegenheit, die Dinge richtig zu tun.

Lost Vikings, Rock N’Roll Racing & Blackthorne kostenlos

Blizzard Klassiker kostenlos zu haben

Wer auf der Suche nach ein paar kostenlosen Klassikern aus dem Hause Blizzard ist, kommt jetzt auf seine Kosten. Blizzard hat über Battle.net drei seiner Klassiker aus vergangenen Tagen kostenlos zum Download bereitgestellt. Die drei kostenlos erhältlichen Titel sind The Lost Vikings, Rock N’ Roll Racing und Blackthorne. Während es die ersten beiden nur für Windows gibt, gibt es Blackthorne auch in einer Version für den Mac.

Auch wenn Blizzard eher durch Titel wie Diablo, Starcraft oder Warcraft bekannt ist, so gab es auch eine Zeit, in der man bei Blizzard noch keine weltweiten Hits produziert hat. Ursprünglich wurde die Softwareschmiede von Michael Morhaime, Allen Adham und Frank Pearce unter dem Namen Silicon & Synapse gegründet. Damals war es noch das Hauptgeschäft der Firma, Spiele anderer Unternehmen zu portieren. Später machte sich Blizzard dann daran eigene Titel zu programmieren und veröffentlichen. Darüber eben auch The Lost Vikings, Rock N’ Roll Racing und Blackthorne. Herunterladen kann man die Spiele über den folgenden Link.

Sqrxz 4 fertiggestellt

Sqrxz 4 fertiggestellt

Vor ein paar Tagen wurde der neuste Teil der nun insgesamt 4 Teile umfassenden Jump’n Run Serie Sqrxz von Retroguru fertiggestellt. Sqrxz 4 kommt wie seine Vorgänger mit waschechter Retrografik daher und bietet das Jump’n Run-Gefühl der 1990er Jahre. Neben zehn wirklich schweren Levels, bietet das Spiel elf verschiedene Musikstücke und natürlich wie bereits erwähnt eine ordentliche Retrografik. Nicht fehlen dürfen natürlich auch eine Highscore-Liste, sowie diverse Geheimgänge und Cheatcodes, für den der’s braucht. Einen Trailer, der einiges vom Spiel zeigt, findet man hier.

Neben Windows ist das Indiegame Sqrxz 4 auf für alle möglichen exotischeren Systeme verfügbar. So gibt es unter anderem Versionen für Amiga OS4, die Sega Dreamcast, Symbian OS oder den Raspberry Pi. Sollte also für jeden etwas passendes dabei sein. Herunterladen kann man Sqrxz 4 kostenlos über die offizielle Seite des Projekts. Auch wenn das Spiel an sich kostenlos ist, freuen sich die Entwickler darüber, wenn man ihnen einen Kaffee ausgibt.

Suche nach vergrabenen E.T. Spielen erfolgreich

Suche nach vergrabenen E.T. Spielen erfolgreich

Das Filmprojekt, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Mythos um die angeblich auf einer Müllkippe in New Mexiko vergrabenen E.T. Cartridges von Atari zu lüften (wir berichteten) kann Erfolg vermelden. Angeblich liegen der Legende nach auf der Müllkippe Millionen nicht verkäuflicher E.T. Cartridges, welche Atari während der Videospielekrise in der 1980er Jahren schnell und möglichst billig loswerden wollte. Der Spiele-Entwickler Howard Scott Warshaw hatte 1982 den Auftrag erhalten, in nur 5 Wochen eine Videospielumsetzung des Spielfilms “E.T. The Extra-Terrestrial” zu programmieren. Der Titel konnte allerdings nicht überzeugen und dem Spiel E.T. haftet der Ruf an, dass schlechteste Videospiel aller Zeiten zu sein.

Was bisher nur den Status einer Legende hatte, kann nun als Fakt angesehen werden. So war es dem Team rund um das Filmprojekt nun möglich, tatsächlich E.T. Cartridges auf der Müllkippe auszugraben. Diese sind sogar noch in einem erstaunlich guten Zustand, wenn man bedenkt, dass sie vor rund 30 Jahren dort verscharrt worden sind. Ob sich die Cartridges auch noch verwenden lassen ist bisher nicht bestätigt. Den Bildern zu folge sollte dies aber zumindest rein optisch möglich sein. Ob die Technik noch mitmacht, ist allerdings eine andere Frage.

Es wurden auch nicht nur Kopien von E.T. gefunden, sondern auch andere Spiele von Atari für den Atari 2006, von welchen man ebenfalls wohl zu viele produziert hatte und welche die Lager verstopften. Bilder von der Ausgrabung auf der Müllkippe kann man hier auf Twitter finden. Die Dokumentation, welche die Suche nach den auf der Müllkippe in New Mexiko vergrabenen Videospielen auf die TV-Bildschirm bringen soll und von Microsoft unterstützt wird, soll noch in diesem Jahr zunächst über Xbox Live für die Xbox 360 und die neue Xbox One erscheinen. Somit kann man eine der größten Mythen in der Videospielgeschichte ab sofort als geklärt betrachten.

 
© NTgamer