Arcade

Microsoft und Atari bringen Klassiker für den Browser

2. September 2012 PlayerOne 0

Nachdem Atari in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feiern kann, gibt man sich zusammen mit Microsoft spendabel und veröffentlicht via HTML5 insgesamt acht Spiele, welche über den Webbrowser spielbar sind. Bei den Spielen handelt es sich ausschließlich um Klassiker aus dem Bestand von Atari. Dabei handelt es sich um die Titel Asteroids, Centipede, Combat, Lunar Lander, Missile Command, Pong, Super Breakout und Yar’s Revenge. Die Spiele sind speziell für den Internet Explorer 10 optimiert, allerdings kann man die Spiele auch mit anderen Browsern spielen. Einige der Spiele können auch via Multi-Touch Technologie gespielt werden. Nebenbei wurde bei den Spiele auch die Grafik aktualisiert und so erinnert an manche der ursprünglichen Klassiker nur noch das Spielprinzip. Spielen kann man die Titel kostenlos auf der Website von Atari, welche über den folgenden Link [weiterlesen…]

Atari

Pong Indie Developer Challenge

8. August 2012 PlayerOne 0

Bereits im Februar diesen Jahres rief Atari zur Pong Indie Developer Challenge auf. Das Ziel der inzwischen beendeten Challenge war es kreative Entwickler dazu zu bewegen das Spielprinzip von Pong durch kreative Eingebungen in neue Welten zu hieven. Dabei haben die Finalisten nicht nur Preisgelder in Höhe von 100.000 Euro erhalten, sondern auch die Möglichkeit bekommen, die neuen Pongspiele für Apples iOS zu realisieren. Das Ganze unter der offiziellen Flagge von Atari und mit einer Gewinnbeteiligung. Auch hier dürfte nochmals der ein oder andere Dollar abfallen. Die Juroren, unter welchen auch niemand geringeres als Nolan Bushnell war, haben inzwischen die Gewinner bekannt gegeben. Gewonnen hat die Pong Indie Developer Challenge die Spieleschmiede zGames mit ihrer Pong-Variation mit dem Titel Pong World. Die Plätze 2 und 3 gingen MadRuse Games mit Pong Tournament beziehungsweise Eppy Games mit Fong. (via)

Atari

50 Atari Klassiker für den Nintendo DS im Anflug

11. September 2010 PlayerOne 0

Bereits vor fünf Jahren hat Atari einen Versuch unternommen und eine Sammlung von Videospielklassikern für den Nintendo DS veröffentlicht. Die Sammlung erhielt vor allem dank der mäßigen Steuerung und den grafischen Änderungen nur mittelmäßige Kritiken. Atari wird im Herbst diesen Jahres einen weiteren Anlauf starten und mit Atari’s Greatest Hits: Volume 1 eine Sammlung von 50 Spielen, welche ursprünglich auf dem Atari 2600 oder als Arcade Automat veröffentlicht wurden auf den Markt bringen. Die bereits offiziell von Atari angekündigte Greatest Hits Sammlung soll unterem anderem Titel wie Pong, Centipede, Astroids oder Space Duel beinhalten. Die Sammlung soll im Herbst in den USA im Handel erschienen, wann in Europa mit einer Veröffentlichung zu rechnen ist, ist noch unbekannt. Einige der Klassiker sollen auch teils neue Mulitplayer-Möglichkeiten bekommen. Hinzu kommt noch, dass [weiterlesen…]

Arcade

Pong-Automat zum selber bauen

11. November 2009 PlayerOne 2

Die Firma Conrad hat ein besonderes Gadget im Sortiment. Die Firma bietet nun einen Bausatz für einen kleinen Pong-Automaten an. Dabei kommt der kleine Automat zum selber zusammenbauen  im Look & Feel des originalen Pong-Automaten von Atari aus dem Jahr 1972 daher. Wie bei Original lassen sich auch beim kleinen Pong-Automaten die beiden Schläger mit Hilfe zweier Drehregler steuern. Ebenso muss man um spielen zu können wie beim richtigen Arcade-Automaten eine Münze einwerfen. Angetrieben wird der Automat von drei 1,5 Volt Batterien. Allerdings muss man wohl darauf hinweisen, dass die Grafik die der aus LEDs bestehenden Anzeige nicht wirklich nah an das Original von Atari aus dem Jahre 1972 heran kommt. Statt schwarz/weiß regiert schwarz/rot die Darstellung auf der LED Anzeige. Der kleine Automat bietet sowohl einen Singleplayer als auch [weiterlesen…]

Videogames

Lego Arcade Part II

22. Juli 2009 PlayerOne 0

Nachdem der erste Teil von Lego Arcade schon viel positives Feedback eingefahren hat, gibt es nun auch einen zweiten Teil, welcher ebenso wie Teil eins Videospielszenen mit Legosteinen nachstellt. Once again, you can relive some classic video games from the 1980’s with legos. (I didn’t include Mario or Donkey Kong because I have already made videos featuring them). I tried using a higher frame rate this time, and listened to suggestions from before. ALL of these videos were requested several times, so I decided to produce them. It took well over 1,000 pictures and exactly 1,395 Lego pieces to make. I hope you enjoy it…it was quite a pain to make… Dieses Mal mit dabei sind “Dig Dug”, “Centipede”, “Pong”, “Rally-X” und “Galaga”.

Digital Lifestyle

Videospielkrawatten bei Amazon.com

9. Februar 2009 PlayerOne 0

Damit der Gamer auch bei feierlichen oder sonstigen besonderen Anlässen seinem Hobby Tribut zollen kann, darf natürlich eine der Videospielkrawatten die bei Amazon.com zu finden sind nicht fehlen. Daher gibt es nun bei Amazon das entsprechende Accessoire in verschiedenen Ausführungen. Für 24.95$ hat man die Wahl zwischen einer Space Invaders, einer Astroids, einer Pong oder eine Tetris-Krawatte. Der Preis von 24.95$ geht eigentlich für ne Krawatte in Ordnung ist nicht übertrieben teuer. In der Regel sind Krawatten bekanntlich allgemein auch nicht gerade billig. Die Krawatten kann man sich hier bei Amazon.com ansehen. Natürlich muss man bei einem Einkauf bei Amazon.com auch immer daran denken, dass die Versandkosten und die Versanddauer sich von den gewohnten bei Amazon.de unterscheiden.

Digital Lifestyle

Asteroids Armbanduhr

20. Dezember 2008 PlayerOne 0

Der Bastler John Maushammer hat wieder eines seine selbsterfundenen neuen Gimmicks publik gemacht: Eine Asteroids Armbanduhr. John Maushammer hatte bereits vor einiger Zeit eine Pong Armbanduhr entwickelt. Die Asteroids Armbanduhr spielt von alleine Astroids und zeigt einem nebenbei auch noch die aktuelle Uhrzeit an. Durch einen in der Uhr eingebauten Bewegungssensor lässt sich das Raumschiff von Astroids durch Bewegungen steuern. Nettes Gimmick, allerdings wohl nur sehr schwer nachbaubar und wird wohl nie im Massenproduktion gefertigt werden.

Atari

Pong Armbanduhr

13. September 2008 PlayerOne 1

John Maushammer hat sich von dem im Jahre 1972 erstmals erschienen Computerspiel Pong dazu inspirieren lassen eine Pong-Armbanduhr zu bauen. Bereits zuvor hatte Buro Vormkrijgers eine Pong-Uhr gebaut. Bei der Armbanduhr von John Maushammer kann man allerdings nicht selbst Pong spielen sondern ist zum zuschauen verdammt. Die Idee hinter der Uhr ist recht simpel. Der Punktestand ist gleichzeitig die aktuelle Uhrzeit. So gewinnt jede Minute die Rechte Seite einmal. Jeweils einmal pro Stunde hingegen gewinnt die Linke Seite einen Punkt und stellt somit die aktuelle Stunde bei der Uhrzeit dar. Somit ergibt sich aus dem Spielstand die aktuelle Uhrzeit. John Maushammer hat auch eine Homepage zu seiner sogenannten „Pong-Watch“ eingerichtet auf welcher er unterem Baupläne der Uhr zu Verfügung stellt. Allerdings sind noch nicht alle Details zum selber bauen der [weiterlesen…]